200 Jahre Gnadenkapelle 1817 – 2017
21. Januar – 8. Oktober 2017

Besondere Programmpunkte im Jubiläumsjahr

Einige besondere Feierlichkeiten, die in Beziehung zur Gnadenkapelle stehen, finden Sie hier kurz vorgestellt. Wir würden uns freuen, wenn Sie den einen oder anderen Festtag zum Anlass nehmen, unseren Wallfahrtsort (wieder) zu besuchen und mit uns Gottesdienst zu feiern!

Hochfest des hl. Meinrad am Samstag, 21. Januar 2017

Der hl. Meinrad lebte von 835 bis zu seinem gewaltsamen Tod durch die Hand zweier Räuber am 21. Januar 861 im «Finstern Wald». An der Stelle seiner Einsiedelei steht heute die Gnadenkapelle. Das Jubiläumsjahr lädt uns ein, den hl. Meinrad als «Gründer Einsiedelns» näher kennen zu lernen, sich von seinem Leben inspirieren zu lassen und seinen Festtag am 21. Januar besonders zu feiern.
09.30 Uhr Pontifikalamt
11.15 Uhr Eucharistiefeier in der Gnadenkapelle
16.30 Uhr Pontifikalvesper und Prozession mit dem Haupt des hl. Meinrad

Hochfest Unserer Lieben Frau von Einsiedeln am Sonntag, 16. Juli 2017

Hochfest Unserer Lieben Frau von Einsiedeln am Sonntag, 16. Juli 2017
Zwar gibt es nur eine Jungfrau und Gottesmutter Maria, aber sie wird auf der ganzen Welt in unzähligen (Gnaden-)Bildern verehrt. Die bedeutendsten Wallfahrtsorte feiern seit alter Zeit den Festtag «ihrer» Muttergottes zusätzlich zu den üblichen Marienfesten das Jahr hindurch. In Einsiedeln ist es immer am 16. Juli soweit. Normalerweise wird am Sonntag darauf eine «äussere Feier» gehalten. Da dieses Jahr der 16. Juli aber auf einen Sonntag fällt, wird umso mehr gefeiert. Grund genug also, am 16. Juli nach Einsiedeln zu kommen!
09.30 Uhr Pontifikalamt
11.00 Uhr Pilgermesse
16.30 Uhr Pontifikalvesper

Engelweihe am 13./14. September 2017

Lange bevor Einsiedeln als Marienwallfahrtsort bekannt wurde, pilgerten Menschen zum «Kloster der Einsiedler», um in der von Gott geheiligten Kapelle zu beten. Gemäss dieser Legende weihte Jesus Christus selbst in Gesellschaft vieler Engel und Heiligen in der Nacht auf den 14. September 948 die «Kapelle der Einsiedler» zu Ehren seiner Mutter Maria. Jedes Jahr am Fest der «Engelweihe» erinnern wir uns an den legendären Ursprung der Einsiedler Gnadenkapelle. Auf der Website www.engelweihe.ch finden Sie zahlreiche Impressionen vom Fest und erfahren mehr zur spannenden Geschichte der Einsiedler Engelweihe.
Mittwoch, 13. September 2017
16.30 Uhr Pontifikalvesper
19.00 Uhr «Engelweihamt» mit Prozession zur Gnadenkapelle

Donnerstag, 14. September 2017
09.30 Uhr Pontifikalamt
11.00 Uhr Pilgermesse
16.30 Uhr Pontifikalvesper
20.00 Uhr Komplet mit Eucharistischer Prozession über den illuminierten Klosterplatz

Meinradssonntag am 8. Oktober 2017

Nach seinem gewaltsamen Tod wurde der hl. Meinrad auf der Insel Reichenau bestattet. Für die Weihe der zweiten Klosterkirche im Jahr 1039 kehrten seine Reliquien nach Einsiedeln zurück. In den früher noch wesentlich strengeren Wintern war es den Pilgern jedoch oft unmöglich, am 21. Januar, dem eigentlichen Festtag des Heiligen, nach Einsiedeln zu kommen. Darum feierte man den Jahrestag der Rückkehr seiner Reliquien jeweils am zweiten Sonntag im Oktober umso festlicher. Noch heute gilt der Meinradssonntag als letzter grosser Pilgertag des Jahres.
09.30 Uhr Feierliches Konventamt
11.00 Uhr Pilgermesse
16.30 Uhr Feierliche Vesper und Prozession mit dem Haupt des hl. Meinrad

Downloads

Flyer
Gebetsbild


Unsere Adresse

Wallfahrtsbüro
Kloster Einsiedeln
8840 Einsiedeln

+41 (0)55 418 62 70
www.wallfahrt-einsiedeln.ch
www.kloster-einsiedeln.ch
www.facebook.com/KlosterEinsiedeln